Lindaven

Lindaven® – Hämorrhoiden von innen bekämpfen

Wenn es am Po brennt, juckt oder nässt, sind häufig Hämorrhoiden die Ursache. Was viele nicht wissen: Jeder Mensch hat Hämorrhoiden. So nennt man die Gefäßpolster, die zusammen mit den Schließmuskeln den Darmausgang abdichten. Wenn sich diese Gefäßpolster dauerhaft vergrößern und Beschwerden verursachen, spricht man von Hämorrhoidalleiden – oder im Volksmund auch einfach nur von „Hämorrhoiden“. Ein Leiden, über das niemand gerne spricht. Und das, obwohl etwa jeder zweite Erwachsene davon betroffen ist. Männer wie Frauen!

Hier kann das rezeptfreie Arzneimittel Lindaven® helfen. Die einzigartigen Arzneitropfen bekämpfen das Hämorrhoidalleiden dort, wo es entsteht: im Körperinneren. Dank der Tropfenform werden die Wirkstoffe in Lindaven® direkt über die Mundschleimhäute aufgenommen und die lindernde Wirkung kann sich ohne Umwege entfalten. Lindaven® wird einfach in einem halben Glas Wasser eingenommen und ist damit praktisch und diskret in der Anwendung. Lindaven® wirkt nicht nur akut, sondern auch bei chronischen Beschwerden aufgrund von Hämorrhoiden – und das ohne bekannte Neben- oder Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln.

Die Arzneitropfen Lindaven® sind rezeptfrei in der Apotheke vor Ort oder online erhältlich.

Lesen Sie hier mehr über die Symptome und verschiedenen Stadien von Hämorrhoiden.
Über Hämorrhoiden
Erfahren Sie hier mehr über die Arzneitropfen Lindaven®, die Hämorrhoiden wirksam von innen bekämpfen.
Über Lindaven® Tropfen

Begeisterte Anwender berichten über Lindaven®:

„Ich nehme die Tropfen seit einer Woche und es ist schon eine enorme Besserung eingetreten. Habe seit fast 40!!! Jahren Beschwerden und nichts hat geholfen. Ständig hatte ich Blutungen, Schmerzen. Kann es nur empfehlen.“
(Heike L.)
„Hält, was es verspricht, Jucken und Brennen lassen nach.“
(Hubert K.)
„Ich benutze Lindaven regelmässig und es hilft. Nach einiger Zeit der Einnahme habe ich Linderung gemerkt. Ich kann dieses Produkt weiterempfehlen und werde es weiterhin anwenden.“
(Katharina P.)

Weitere Anwender teilen ihre Erfahrungen hier.